Angebote zu "Anhang" (42 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Kastanienkleber & Konfettifarbe
18,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Über 70 Rezepte für Farben, Modelliermassen, Klebstoffe, Seifen, Öle und mehr. Jedes Rezept ist als "Becherrezept" ausgearbeitet und mit kindgerechten Zutatenbildern versehen, die einen möglichst selbstständigen Umgang der Kinder mit den Materialien fördern. Die zahlreichen Tipps liefern Ideen für den Einsatz in der Praxis.Die Erzieherin hat für den nächsten Vormittag eine Kreativeinheit geplant und fragt sich: "Wie ging das noch mal mit der Holunderbeer-Farbe?" Oder: "Was brauchen wir für das Salzteig-Rezept?" Da kommt die vorliegende Rezepte-Sammlung gerade richtig und macht alles Suchen, Blättern, Googeln überflüssig: Sie vereint über 70 klassische bis kuriose Rezepte - vom Kleber über Farben und Modelliermasse bis zur Flummiherstellung. Jedes Rezept ist als "Becherrezept" ausgearbeitet und mit kindgerechten Zutatenbildern versehen (vergrößert als Kopiervorlagen im Anhang). Gemeinsam sammeln die Kinder die Zutaten und untersuchen und kombinieren sie miteinander.Die dabei entstehenden Malfarben, Seifenblasen, Leime, Badeöle etc. können anhand der zahlreichen Praxistipps gleich zum Einsatz kommen.Nina Held, Jg. 79, ist Erzieherin und hat viele Jahre in einem Kindergarten in Bocholt gearbeitet. Während dieser Zeit hat sie an verschiedenen Fortbildungen teilgenommen, z.B. zur qualifizierten Bewegungsbeobachtung von Kindern. Außerdem hat die Mutter von zwei Kindern in ihrem Praxisalltag verschiedene Möglichkeiten zur Bildungsdokumentation getestet und selbstständig weiterentwickelt.Kerstin Heinlein arbeitet als selbständige Illustratorin, Designerin und Mediendozentin.Kirsten Schlag, geboren 1973, hat ihr Designstudium an der Fachhochschule Münster abgeschlossen. Sie ist seit 1999 als freie Illlustratorin mit Wohnsitz in Paderborn tätig.

Anbieter: myToys
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Leistungsfähigkeit des Hochschulsports in NRW 2018
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Landeskonferenz NRW für den Hochschulsport und die Wuppertaler Forschungsstelle "Kommunale Sportentwicklungsplanung" haben mit Unterstützung der NRW Kanzlerkonferenz und des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft eine zweite Online-Befragung zur Leistungsfähigkeit des Hochschulsport in NRW mit dem Ziel durchgeführt, die in den vergangenen neun Jahren geänderten Herausforderungen möglichst exakt zu bestimmen, um die aktuellen Bedarfe der Nutzerinnen und Nutzer noch effektiver in den Hochschuls portprogrammen zu berücksichtigen.Diesmal haben - nach 15 Hochschulen im Jahr 2009 - insgesamt 17 von 20 Standorten mit einer Hochschulsporteinrichtung, rund 26.000 Studierende und über 9.100 Beschäftigte an der Befragung im Zeitraum April bis Juni 2018 teilgenommen. Hierbei handelt es sich um die Universitäten aus Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg-Essen, Köln, Münster, Paderborn, Siegen und Wuppertal; hinzu kommen die Fachhochschulen/Hochschulen für Angewandte Wissenschaften aus Aachen, Bielefeld, Bochum, Dortmun d, Münster und Rhein-Waal.Im Anschluss an die Einleitung und fünf Statements der unterstützenden Institutionen bietet das zweite Kapitel genauere Einblicke in die methodischen Aspekte, insbesondere in das Verfahren der Onlinebefragung, deren Durchführung und die Stichprobenqualität. Im dritten Kapitel finden sich umfangreiche Grunddaten zu den Sport- und Bewegungsaktivitäten der Studierenden und Bediensteten, zur Qualität und Beurteilung der Hochschulangebote aus Sicht der Nutzer innen, zu den Gründen für die Teilnahme und die Nichtteilnahme sowie zur Bedeutung gesundheitsfördernder Angebote.Detailanalysen zu den beteiligten Hochschulsportstandorten in NRW werden in Kapitel 4 präsentiert. Jeder Einzelbeitrag beinhaltet ein Standortprofil, Einblicke in wesentliche Merkmale, Rahmenbedingungen und Fakten zum Hochschulsport sowie vielfältige standortbezogene Befunde. Das Kapitel 5 zieht ein Gesamtfazit zur Leistungsfähigkeit des Hochschulsports in Nordrhein-Westfalen, ehe das Literaturverzeichnis und ein Anhang diesen Ergebnisband, der wie sein Vorgänger (Bd. 58) in den Schriften zur K örperkultur (Bd. 80) erschienen ist, komplettieren.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Leistungsfähigkeit des Hochschulsports in NRW 2018
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Landeskonferenz NRW für den Hochschulsport und die Wuppertaler Forschungsstelle "Kommunale Sportentwicklungsplanung" haben mit Unterstützung der NRW Kanzlerkonferenz und des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft eine zweite Online-Befragung zur Leistungsfähigkeit des Hochschulsport in NRW mit dem Ziel durchgeführt, die in den vergangenen neun Jahren geänderten Herausforderungen möglichst exakt zu bestimmen, um die aktuellen Bedarfe der Nutzerinnen und Nutzer noch effektiver in den Hochschuls portprogrammen zu berücksichtigen.Diesmal haben - nach 15 Hochschulen im Jahr 2009 - insgesamt 17 von 20 Standorten mit einer Hochschulsporteinrichtung, rund 26.000 Studierende und über 9.100 Beschäftigte an der Befragung im Zeitraum April bis Juni 2018 teilgenommen. Hierbei handelt es sich um die Universitäten aus Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg-Essen, Köln, Münster, Paderborn, Siegen und Wuppertal; hinzu kommen die Fachhochschulen/Hochschulen für Angewandte Wissenschaften aus Aachen, Bielefeld, Bochum, Dortmun d, Münster und Rhein-Waal.Im Anschluss an die Einleitung und fünf Statements der unterstützenden Institutionen bietet das zweite Kapitel genauere Einblicke in die methodischen Aspekte, insbesondere in das Verfahren der Onlinebefragung, deren Durchführung und die Stichprobenqualität. Im dritten Kapitel finden sich umfangreiche Grunddaten zu den Sport- und Bewegungsaktivitäten der Studierenden und Bediensteten, zur Qualität und Beurteilung der Hochschulangebote aus Sicht der Nutzer innen, zu den Gründen für die Teilnahme und die Nichtteilnahme sowie zur Bedeutung gesundheitsfördernder Angebote.Detailanalysen zu den beteiligten Hochschulsportstandorten in NRW werden in Kapitel 4 präsentiert. Jeder Einzelbeitrag beinhaltet ein Standortprofil, Einblicke in wesentliche Merkmale, Rahmenbedingungen und Fakten zum Hochschulsport sowie vielfältige standortbezogene Befunde. Das Kapitel 5 zieht ein Gesamtfazit zur Leistungsfähigkeit des Hochschulsports in Nordrhein-Westfalen, ehe das Literaturverzeichnis und ein Anhang diesen Ergebnisband, der wie sein Vorgänger (Bd. 58) in den Schriften zur K örperkultur (Bd. 80) erschienen ist, komplettieren.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Sergej Prokofjews Filmmusik zu Sergej Eisenstei...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 1,0 (mündlich mitgeteilt), Universität Paderborn, Veranstaltung: Filmmusik (I) - Vom Stummfilm zum Tonfilm, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dem Film Alexander Newski verarbeitet Sergej Eisenstein ein historisches Ereignis des 13. Jahrhunderts im noch nicht geeinten Russland: die Schlacht auf dem Peipussee. Russland leidet unter dem Joch der mongolisch-tatarischen Horden des Dschingis-Khan, als von Westen her die Deutschritter das russische Land besetzen und unterwerfen. Die Bojaren wenden sich an den Fürsten Alexander Newski mit der Bitte um Hilfe. Newski übernimmt das Kom mando der Armee. Die entscheidende Schlacht findet auf dem Peipus see statt. Als die Deutschritter fliehen müssen, bricht - wie erwartet - das Eis zusammen, so dass alle, die nicht in der Schlacht gefallen sind, er trinken. Der Film endet mit dem Einzug der ruhmreichen Armee in Pskow.Alexander Newski entstand 1938, als die Bedrohung durch das Streben der deutschen Faschisten nach "Lebensraum" im Osten sich gewaltig zuspitzte. Hitler war bereits ins Sudetenland einmarschiert und forderte einen Kor ridor nach Ostpreußen. Eisenstein, der den Film im Auftrag der Partei schuf, war selbst irritiert über die Parallelität der politischen Situation Europas Ende der Dreißiger und dem historischen Hinter grund des Films im 13. Jahrhunderts.Alexander Newski war Eisensteins erster Tonfilm, und er hatte den künstlerischen Anspruch, eine "organische Verschmelzung von Musik und Bild und eine strenge innere Übereinstimmung zwischen den optischen und den musikalischen Bildern zu erreichen". So wurden verschiedenste Techniken angewandt. Die Vertikalmontage ist hier der wichtigste Technik, um z.B. den Tonhöhenverlauf und die Bewegungen des Bildes aufeinander abzustimmen. Micky-Mousing akzentuiert einzelne Details, Leitmotiv-Technik, Stimmungsmusik und Assoziationsmusik der Epoche, des Kulturkreises und des Status werden angewandt um die Bilder zu unterstreichen, aber auch der Bildhelligkeitsverlauf und der Tonhöhenverlauf sind aufeinander abgestimmt. Dazu kommen kontrapunktische Aspekte, zu denen auch insbesondere der Einsatz von Stille als musikalisches Mittel angewandt wird. Andererseits vermittelt die Musik zuweilen Inhalte, die über das Bild hinausgehen oder die kein Bildäquivalent haben. Interessant ist auch, dass in manchen Sequenzen die Bildkomposition und das Notenbild übereinstimmen. Auf den Aufbau und die Struktur einer musikalischen Sequenz wird eingegangen, wie auch auf die Aufnahmetechniken. Im Anhang findet sich eine Gegenüberstellung von Bild und Musik einiger herausragender Sequenzen, die die Komposition verdeutlichen.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Die Neuwerdung Franz Biberkopfs in Alfred Döbli...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universität Paderborn, Sprache: Deutsch, Abstract: "In den Gespinsten von falschen unwahren Worten warst du gefangen, jetzt bist du heraus, es ist etwas Schweres geschehen, das erste, das dir überhaupt geschah - du weißt und du bist". Diese Worte sind in Alfred Döblins Werk "Unser Dasein" zu lesen. Und genau diese Worte hätte er auch an seinen Protagonisten Franz Biberkopf in seinem Werk "Berlin Alexanderplatz" richten können, im Anhang an das Durchleben einer Gewaltkur, die ihn hat neu werden lassen.Diese Gewaltkur kann als Therapie gesehen werden durch die der Protagonist Franz Biberkopf anfängt zu wissen und zu sein.Durch die Verarbeitung von Schicksalsschlägen mit übermäßigem Alkoholkonsum, Essen in großen Rationen und dem Abkapseln von der Gesellschaft überwindet Franz Biberkopf im Grunde genommen doch nicht seinen eigenen Tod. Kann die Zusammenkunft zwischen Franz Biberkopf und dem Tod wirklich als Lebensende Franz Biberkopfs gedeutet werden? Oder knüpft an dieser Stelle das wahre Leben des Franz Biberkopfs an? Für jeden Leser steht jedoch fest, dass Franz Biberkopf nach dem Aufeinandertreffen mit dem Tod ein ganz neuer Mensch ist. Nämlich Gottlieb Schulz oder auch Franz Karl Biberkopf. Hier stellt sich mir die Frage, welche Änderungen und welchen Wandel Franz Biberkopf durchzogen hat und ob diese für den Beginn eines neuen Lebens ausreichend sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
eSport - Computerspiele als mediales Ereignis
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 1,0, Universität Paderborn (Institut für Medienwissenschaften), Veranstaltung: Game Rules - Play Along, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit widmet sich einer besonderen Erscheinung der heutigen Jugendkultur: dem Computerspielen. Genauer geht es um den Begriff des "sportlichen", organisierten und vernetzten Computerspielens, dem so genannten eSport. Der eSport hat in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen und ist, besonders seit es möglich ist, Daten im Internet mit immer schnelleren Geschwindigkeiten zu übertragen, stark angewachsen. Ziel der Arbeit ist es, zum einen zu klären was eSport überhaupt ist und zum anderen seine Aufarbeitung in den Medien zu untersuchen. Dabei wird vor allen Dingen untersucht, welche Medientypen sich wie stark mit eSport befassen, wie medientauglich eSport ist und welche Perspektiven und Aussichten sich abzeichnen. Der Fokus ist dabei generell auf der professionellen eSport-Szene und der Medienberichterstattung in Deutschland gelegt. Dabei werden die Medientypen Internet, Fernsehen und Printmedien besonders in Augenschein genommen. Auch eine Aussicht auf die Medientauglichkeit des eSports und zukünftige Perspektiven im Medienbereich werden in der Arbeit behandelt. Neben umfangreichen Recherchen, besonders im Internet, wurde zusätzlich zur Klärung dieser Fragen und Aspekte ein Fragebogen entworfen, den verschiedene Funktionäre und Spieler aus dem professionellen Bereich des eSports beantwortet haben. Der Fragebogen und ausgewählte Antworten sind im Anhang dieser Arbeit zu finden.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
3D-Stadtmodelle
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch wendet sich an professionelle Anwender von 3D-Stadtmodellen im öffentlichen Dienst und der Privatwirtschaft sowie an Studierende der Vermessung und Geoinformatik im Bachelor- (3. Jahr) und Master-Studium.Auf Grundlage des Beschlusses 121/10 der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) haben die Länder einen nahezu flächendeckenden Bestand von 3D-Stadtmodellen erfasst. Gleichzeitig hat die Möglichkeit zur Verarbeitung und Analyse dieser 3D-Modelle durch GIS stark zugenommen, sodass immer mehr Anwendungen wie Standortmarketing, Stadtplanung, Lärmkataster, Wärmebedarfsmodelle und Potenzialanalysen für die Energiewende diesen neuen Datenbestand nutzbringend einsetzen.Das Buch erläutert die Grundlagen von 3D-Stadtmodellen anhand von vielen nachvollziehbaren Beispielen. Es werden die wesentlichen Elemente des CityGML-Standards dokumentiert. Der Aufbau eines 3D-Stadtmodells wird durchgängig anhand des Beispiels der Stadt Paderborn gezeigt. Exemplarisch werden verschiedene Anwendungen von 3D-Stadtmodellen in der Praxis (u. a. Vegetationsmodell zur Verschattungsanalyse und Wärmebedarfsermittlung) im Detail beschrieben. Der Anhang enthält die Codelisten der SIG 3D und der AdV.Die Webseite www.coors-online.de/3d-stadtmodelle/ bietet in Ergänzung zum Buch zahlreiche Beispielmodelle, Daten, Videos und kleine Software-Helfer.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Leistungsfähigkeit des Hochschulsports in NRW 2018
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Landeskonferenz NRW für den Hochschulsport und die Wuppertaler Forschungsstelle "Kommunale Sportentwicklungsplanung" haben mit Unterstützung der NRW Kanzlerkonferenz und des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft eine zweite Online-Befragung zur Leistungsfähigkeit des Hochschulsport in NRW mit dem Ziel durchgeführt, die in den vergangenen neun Jahren geänderten Herausforderungen möglichst exakt zu bestimmen, um die aktuellen Bedarfe der Nutzerinnen und Nutzer noch effektiver in den Hochschuls portprogrammen zu berücksichtigen.Diesmal haben - nach 15 Hochschulen im Jahr 2009 - insgesamt 17 von 20 Standorten mit einer Hochschulsporteinrichtung, rund 26.000 Studierende und über 9.100 Beschäftigte an der Befragung im Zeitraum April bis Juni 2018 teilgenommen. Hierbei handelt es sich um die Universitäten aus Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg-Essen, Köln, Münster, Paderborn, Siegen und Wuppertal, hinzu kommen die Fachhochschulen/Hochschulen für Angewandte Wissenschaften aus Aachen, Bielefeld, Bochum, Dortmun d, Münster und Rhein-Waal.Im Anschluss an die Einleitung und fünf Statements der unterstützenden Institutionen bietet das zweite Kapitel genauere Einblicke in die methodischen Aspekte, insbesondere in das Verfahren der Onlinebefragung, deren Durchführung und die Stichprobenqualität. Im dritten Kapitel finden sich umfangreiche Grunddaten zu den Sport- und Bewegungsaktivitäten der Studierenden und Bediensteten, zur Qualität und Beurteilung der Hochschulangebote aus Sicht der Nutzer innen, zu den Gründen für die Teilnahme und die Nichtteilnahme sowie zur Bedeutung gesundheitsfördernder Angebote.Detailanalysen zu den beteiligten Hochschulsportstandorten in NRW werden in Kapitel 4 präsentiert. Jeder Einzelbeitrag beinhaltet ein Standortprofil, Einblicke in wesentliche Merkmale, Rahmenbedingungen und Fakten zum Hochschulsport sowie vielfältige standortbezogene Befunde. Das Kapitel 5 zieht ein Gesamtfazit zur Leistungsfähigkeit des Hochschulsports in Nordrhein-Westfalen, ehe das Literaturverzeichnis und ein Anhang diesen Ergebnisband, der wie sein Vorgänger (Bd. 58) in den Schriften zur K örperkultur (Bd. 80) erschienen ist, komplettieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Paderborn Reiseführer - Sehenswertes in Paderbo...
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Kultur-Reiseführer Sehenswertes in Paderborn und Umgebung Jeder Besucher, der sich für die Erkundung Paderborns und der umliegenden Städte und Gemeinden ein wenig Zeit nimmt, wird von deren Vielseitigkeit in allen Bereichen überrascht sein. Die abwechslungsreiche Landschaft der Region bietet genügend Raum für die verschiedensten Freizeitaktivitäten. Viele Wanderwege und Radtouren erschliessen die reizvolle Natur und führen zu den Zeugnissen vergangener Jahrhunderte wie Steinkammergräber, Römerlager, Kaiserpfalz, Klöster, Dome und Kirchen. Bis zum heutigen Tag sind viele weitere historische Bauwerke erstaunlich gut erhalten geblieben oder durch mühevolle Arbeit rekonstruiert oder renoviert worden. Weiterhin stösst man in vielen der romantischen kleinen Ortschaften auf bezaubernde Fachwerkhäuser, in denen häufig liebevoll eingerichtete Heimatmuseen residieren. Neben der reichhaltigen geschichtlichen Vergangenheit ziehen vor allem auch die traditionellen staatlich anerkannten Heilbäder, wie der heilklimatische Kurort Bad Lippspringe oder das Kneippheilbad Bad Wünnenberg, immer mehr Gäste an. Vergangenheit und Gegenwart stehen im modernen Hochschulstandort Paderborn nicht im Kontrast, sondern gehen Hand in Hand und sorgen nicht nur im Bereich Architektur für ein ganz besonderes Zusammenspiel von alt und neu. Egal, wie der Tagesausflug oder Urlaub in dieser Region aussehen soll - das Paderborner Land hat für jeden etwas zu bieten! 120 Seiten, ca. 150 Fotos, PUR-Klebebindung, Einband: kartoniert + cellophaniert Im Infoteil werden alle Sehenswürdigkeiten zum Teil mit Foto nach Orten erläutert. Zusätzlich ist eine genaue Ortsangabe mit Besichtigungsmöglichkeiten und Infotelefonnummer aufgeführt. Im Kartenatlas, ca. 1:50.000 sind die Sehenswürdigkeiten eingezeichnet und mit Indexnummern versehen. Im Anhang sind die Tourismusbüros mit Postadresse, Telefon- und Fax-Nummer sowie E-Mail-Adresse und Internetseite aufgelistet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot